Zum Inhalt oder Zur Navigation

Aktuelles rund um Bernau bei Berlin

Bis zum 9. März kostenloser Eintrag in den Familienpass der Tourismus Marketing Brandenburg GmbH

Die TMB Tourismus Marketing Brandenburg GmbH lädt Veranstalter von Kultur- Sport- und Freizeitveranstaltungen ein, ihre familienfreundliche Angebote kostenlos mit einem attraktiven Print- und Online-Eintrag im Familienpass Brandenburg 2014/2015 zu präsentieren und damit im ganzen Land zu bewerben.

Bis zum 9. März 2014 können die Daten selbstständig in die Online-Datenbank unter www.tmb-broschuere.de erfasst werden.

"Barrierefreies Bernau 2013"

Die Entwicklung hin zu einer barrierefreien Stadt Bernau wurde auch im Jahr 2013 weiter vorangetrieben. Der Behindertenbeirat Bernau, die Behindertenbeauftragte des Landkreises Barnim sowie die Stadt Bernau arbeiteten Hand in Hand mit dem Ziel, bestehende Barrieren abzubauen, um so auch behinderten und älteren Menschen eine erhöhte Mobilität zu verschaffen.

Workshop für Bernauer Gastronomen – Allergiker als Zielgruppe in der Gastronomie

Am 19. März wird es in Bernau einen kostenlosen Workshop für Gastronomen geben. Dieser widmet sich dem Thema „Allergiker als Zielgruppe in der Gastronomie“. Hintergrund, ab dem 13.12.2014 tritt die neue EU-Lebensmittelinformationsverordnung in Kraft. Gastronomen müssen spätestens dann über die Allergiepotenziale in ihren Gerichten Auskunft geben können.

Zwischenbilanz Hörtechnik

Vertreter der Bernauer Stadtführer, der Tourist-Information, des AWO-Treffs an der Stadtmauer, der Buchhandlung Schatzinsel, der Kirchführer und der BeSt trafen sich am 19.11. um über die Erfahrungen mit den Hörhilfen auszutauschen. Der AWO-Treff an der Bernauer Stadtmauer hatte sich Anfang des Jahres ein Set mit Hörhilfen angeschafft.

Dieses beinhaltet ein Kopfmikrofon und 10 Empfängergeräte. Alle waren sich einig, dass die Hörtechnik eine Bereicherung für fast alle Veranstaltungen und sogar eine Möglichkeit für Simultandolmetschen sein kann. Der Umgang mit Hörgeschädigten sollte zur Selbstverständlichkeit werden.

Aufzug am Bahnhof vom 16. bis 28. September nicht nutzbar

Der Aufzug am Bernauer Bahnhof kann in den nächsten beiden Wochen nicht genutzt werden. Bauarbeiten auf dem Bahnhofsplatz machen es erforderlich, den Zugang zum Aufzug, der den S-Bahnsteig mit dem Bahnhofsplatz verbindet, vom 16. bis 28. September zu sperren.

„Die Schönheit der Blinden“ Ausstellung in der Galerie Bernau

Eine ganz besondere Ausstellung präsentiert die GALERIE BERNAU vom 21. September bis 2. November. Unter dem Titel „Die Schönheit der Blinden“ wird die Fotodokumentation einer Modenschau von Blinden für Blinde gezeigt.
Die Ausstellung wird am Freitag, den 20. September, um 19 Uhr eröffnet.

Fachtagung „Barrierefreie (Um-)Gestaltung Brandenburger Städte“

Auf der Fachtagung des Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft (MIL) werden am 19.06. verschiedene Aspekte im Zusammenhang mit der barrierefreien Umgestaltung von Städten besprochen. Daneben gibt es einen Rückblick auf den Wettbewerb "Innenstadt! - Barrierefrei?" aus dem Jahr 2011. Diesen hatte die BeSt Bernauer Stadtmarketing Gmbh gewonnen und ein Stadtspiel zum Thema entwickelt.

Ausleihbare Hörhilfen für Veranstaltungen

Der AWO-Treff an der Bernauer Stadtmauer hat sich kürzlich ein Set mit Hörhilfen angeschafft, das bei Bedarf auch für eigene, öffentliche Veranstaltungen ausgeliehen werden kann. Nach einer kurzen Einweisung und der Hinterlegung von einem Pfand, werden die Geräte für einen festgelegten Zeitraum überlassen.

Aktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

Zum alljährlichen Aktionstag im Rahmen der Europawoche zur Gleichstellung von Behinderten lädt der Behindertenbeirat der Stadt Bernau am 7. Mai um 14 Uhr in die Bürgermeisterstraße ein. Interessierte können dort ins Gespräch kommen und aktuelle Fragen zum Thema Barrierefreiheit diskutieren.

Abenteuer erleben für alle!

Der Abenteuer Kletterpark Panketal bietet für Gäste mit eingeschränkter Mobilität ein innovatives Fahrzeug. GENNY macht es möglich ähnlich dem selbstbalancierenden Segway zu fahren, während man bequem sitzen bleibt.