Zum Inhalt oder Zur Navigation

Veranstaltungen in Bernau

Die Pond Space Night ,,Zwischen Erde, Himmel und Weltall..."

Kategorie: Live

Elektronische Instrumentalmusik zwischen Erde, Himmel und Weltall
Der ostdeutsche Elektronikpionier POND kommt nach Bernau

Die Rock- und Popszene der früheren DDR bestand bei weitem nicht nur aus Puhdys, Karat, Silly und City — es gab darüber hinaus noch viele andere Spitzen-Gruppen in verschiedenen Genres.

Im Bereich der elektronischen Musik hatte die damalige BRD u.a. Tangerine Dream, Klaus Schulze und Kraftwerk aufzubieten — DIE Elektronikband im Osten hieß dagegen POND, wurde 1978 von Wolfgang „Paule“ Fuchs in Berlin Prenzlauer Berg gegründet und feierte 2018 das 40-jährige Bühnenjubiläum.

Sie war die erste Gruppe der DDR, die elektronische Instrumentalmusik live aufführte, und ihre LPs ‚Planetenwind‘ und ‚Auf der Seidenstraße‘ verkauften sich hunderttausendfach. POND ist damit die erfolgreichste und populärste Band dieser Art in Ostdeutschland und bis heute aktiv.

Synthesizerkünstler und POND-Mastermind Wolfgang „Paule“ Fuchs hat nach den eher klassisch ausgerichteten Werken ‚Bilder einer Ausstellung‘ (Mussorgski-Adaption), ‚Gemälde einer Vernissage‘ (Willi-Sitte-Bilder-Vertonung) sowie ‚Edelweiß‘ (Klassik & Poesie) nun ein weiteres, geniales Multi-Media-Programm der Extraklasse konzipiert.

Unter dem Motto „Die Pond Space Night: Elektronische Instrumentalmusik zwischen Erde, Himmel und Weltall“ lädt er zu einer Reise durch Raum und Zeit bis in den Orbit und das Weltall ein.

Die Kombination aus besonderer elektronischer Instrumentalmusik und beeindruckenden Videoprojektionen — gepaart mit atemberaubenden optischen Effekten — ist einzigartig und wird das Publikum in eine völlig neue Erlebniswelt tragen, zumal Wolfgang „Paule“ Fuchs, aka POND, es schon seit über 40 Jahren immer wieder schafft, die Zuhörer geradezu in einen Klangrausch zu versetzen und mit einer Fülle schöner Melodien fast schon hypnotisch zu fesseln. Inszeniert werden dabei ‚typische Weltraummusikklänge‘ sowie wohlbekannte POND-Hits aus der gesamten Schaffensphase des Berliner Elektronikpioniers.

Bereits 2011 führte Paule Fuchs vor der tollen Kulisse vor Schloss Börnicke bei Bernau ein überaus erfolgreiches Doppelkonzert „Bilder einer Ausstellung“ und „Gemälde einer Vernissage“ auf. Über 500 Zuschauer kamen zu diesem Event und waren begeistert.

Im Übrigen erhielt POND dreimal den ersten Platz vom Deutschen Rock- und Popmusikerverband
in Folge für bestes Booklet/Inlaycard, Bester Electronic-Interpret und beste Electronic-Band.

Auch die Willi Sitte-Bilder-Vertonung „Gemälde einer Vernissage“ hat eine besondere Ehrung
erfahren: Sie wurde von der GEMA als ‚E-Musik‘ eingestuft. Ein Ritterschlag für den Altrocker
aus Schwanebeck.

Erleben Sie nun die 1. Pond Space Night in der Bernauer Stadthalle am 27. April.

Anschrift

Stadthalle am Steintor
Hussitenstraße 1
16321 Bernau bei Berlin (Bernau Innenstadt)

Kontakt

 Marcel Nitschke Stahlberg
 (03338) 3678266
 www.stadthalle-am-steintor.de

Ausstattung & Merkmale des Veranstaltungsortes

  • stufenloser Zugang
  • Behindertengerechtes WC
Die Pond Space Night ,,Zwischen Erde, Himmel und Weltall..."
Ihre Veranstaltung fehlt?

Wir freuen uns wenn Sie uns Ihre öffentliche Veranstaltung melden, egal ob Tag der offenen Tür, Treffen oder kostenpflichtige Vorträge. Ihr Eintrag ist und bleibt kostenfrei!

Veranstaltung melden