Zum Inhalt oder Zur Navigation

Aktuelles rund um Bernau bei Berlin

Bernau ist Gastgeberstadt für die Special Olympics World Games

Bernau und Panketal gehören zu den 216 sogenannten Host Towns für die Special Olympics World Games, die vom 17. bis 25. Juni 2023 in Berlin und damit erstmals in Deutschland stattfinden. Die Gastgeberstädte laden internationale Delegationen ein, die Tage vor Beginn der Wettkämpfe bei ihnen zu verbringen.

Vom 12. bis 15. Juni kommenden Jahres sind somit auch Bernau und Panketal Gastgeber für Athletinnen und Athleten sowie deren Angehörige. Etwa 35 internationale Gäste können sich auf ein abwechslungsreiches Programm in der Region freuen und auf diese Weise Land und Leute kennenlernen. „Wir werden das Programm gemeinsam mit unseren engagierten Partnern in den Vereinen und Initiativen vor Ort gestalten. Inklusion geht uns alle an - immer und überall“, so Bernaus Bürgermeister André Stahl. Er verweist darauf, dass die Delegation in Bernau gute Bedingungen für die Vorbereitung auf die Wettkämpfe finden wird. Ob Fußball, Leichtathletik, Volleyball, Bogenschießen oder Voltigieren - die sportliche Vielfalt innerhalb der Gemeinden ist groß, die sportliche Infrastruktur stimmt.

Die Special Olympics World Games sind die weltweit größte inklusive Sportveranstaltung. Tausende Athletinnen und Athleten mit geistiger und mehrfacher Behinderung treten miteinander in 26 Sportarten und zwei Demonstrationssportarten an.

Mit der Teilnahme am Host-Town-Programm verfolgen die Stadt Bernau und die Gemeinde Panketal das Ziel, mehr Bewusstsein und Aufmerksamkeit für die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen in ihren jeweiligen Lebenswelten zu schaffen. Schon seit einiger Zeit engagiert sich das Netzwerk Special Olympics Barnim, um Sportvereine für Menschen mit – insbesondere geistigen – Behinderungen zu öffnen.

„Sport hat eine unwahrscheinliche integrative Kraft, denn er vereint Menschen unabhängig von Alter, Herkunft und körperlicher oder geistiger Behinderung. Daher freue ich freue mich sehr, dass die Gemeinde Panketal und die Stadt Bernau bei Berlin ausgewählt worden sind, um Sportlerinnen und Sportler der Special Olympics gemeinsam begrüßen und ihnen unsere Region näher bringen zu dürfen. Damit setzen wir ein wichtiges Zeichen für Integration, Toleranz und Teilhabe und regen im besten Fall auch dazu an, weitere integrative Sportangebote vor Ort zu schaffen, um Berührungsängste abzubauen“, so Panketals Bürgermeister Maximilian Wonke.

Weitere Informationen unter www.berlin2023.org und specialolympics.de/brb

(Pressemitteilung Stadt Bernau bei Berlin)

zurück

' print '';