Zum Inhalt oder Zur Navigation

Aktuelles rund um Bernau bei Berlin

Botschafter für Bernau: ferret go

ferret go — moderne IT-Anwendungen in historischen Räumen

Die Firma ferret go wurde 2012 von Andreas Nickel, Benjamin Minack und Sven Uwe Janietz gegründet. Der Name ist Programm. So bedeutet „to ferret“ im Englischen so viel wie „aufstöbern/auffinden“. Und genau das macht ferret go mit seinen zahlreichen linguistischen IT-Produkten, welche speziell für Medien und DAX Unternehmen entwickelt werden — wichtige Informationen aus Texten filtern und sichtbar machen. Ein Schwerpunkt ist das Konversations-Management in digitalen Medien. Zum Beispiel durch Conversario — einer Software, welche heute schon vielen News Publikationen hilft, Hassbotschaften und Hetze in Social Media Kommentaren zu finden und zu filtern. Hierfür wurde ferret go in diesem Jahr mit dem Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand auf der CeBIT in Hannover ausgezeichnet. Die Firma entwickelt zudem auch Chatbots. Das sind virtuelle Roboter, die Kundenanfragen automatisch beantworten.

Der erste Firmensitz wurde in Frankfurt/Oder bezogen, aber schon 2016 zog es das Unternehmen nach Bernau bei Berlin. Hier arbeitet der Geschäftsführer Daniel Köllner mit seinen Mitarbeitern in einem außergewöhnlichen, denkmalgeschützten Gebäude direkt im Zentrum der Stadt. Viele seiner Mitarbeiter wohnen in Bernau oder der direkten Umgebung. Familienfreundliche Arbeitsbedingungen sind für den Familienvater Daniel Köllner Standard: „Bei elf Mitarbeitern haben wir zusammen neunzehn Kinder, da sind flexible Arbeitszeiten, die Möglichkeit zum Homeoffice und ein individueller Kitazuschuss wichtig.“

Als Botschafter für Bernau möchte er zukünftig das Logo von Bernau auf seiner Homepage platzieren. Denn Bernau bietet für den Unternehmer „genau den ruhigen Charme, den wir brauchen und ist trotzdem gut erreichbar.“ Für die Zukunft wünscht er sich ein Netzwerk der Bernauer Start-up Szene, um kreative Ideen zu entwickeln und gemeinsame Ressourcen zu nutzen.

zurück

' print '';