Zum Inhalt oder Zur Navigation

Aktuelles rund um Bernau bei Berlin

Brandenburgischer Schützentag 2018 anläßlich des 600-jährigen Jubiläums der Bernauer Gilde

Anlässlich des 600-jährigen Jubiläums Schützengilde 1418 zu Bernau, ist die Gilde am 14. und 15. September Gastgeber des diesjährigen Brandenburgischen Schützentages gemeinsam mit dem Barnimer Schützenbund. Die Schirmherrschaft hat der Bernauer Bürgermeister André Stahl übernommen. Schützenvereine aus Brandenburg sowie Abordnungen von Landesschützenverbänden aus ganz Deutschland werden in Bernau zu Gast sein.

Am Freitag, 14. September, wird die Schützengilde im Ofenhaus einen Begrüßungsabend für ihre Gäste durchführen.

Besonderer Höhepunkt des Abends, nach der Begrüßung durch den Bürgermeister, ist die Verleihung der Sportplakette des Bundespräsidenten an die Schützengilde. Die Verleihung wird im Auftrage des Bundespräsidenten von eine*r Vertreter*in des Brandenburgischen Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport bzw. der Staatskanzlei vorgenommen.

Nach einem Festakt und der ordentlichen Delegiertenversammlung in der Stadthalle am Samstag, 15. September wird ein Platzkonzert der Bernauer Feuerwehrkapelle von 14 bis 15 Uhr stattfinden. Anschließend gibt es einen traditionellen Schützenumzug durch die Berliner Straße. Die Schützen würden sich freuen, wenn der Schützenausmarsch zu ihrem 600. Geburtstag unter reger Anteilnahme der Bernauer erfolgen könnte. Der Umzug endet am Schützenquartier An der Viehtrift. Hier werden zum Ausklang des Tages nochmals die Gäste durch die Gilde bewirtet.

Die Gilde hat anläßlich ihres Jubiläums extra einen Gildentaler herstellen lassen, Interessierte können einen solchen Gildetaler in der Tourist-Information, Bürgermeisterstraße 4, erwerben.

zurück

' print '';