Zum Inhalt oder Zur Navigation

Aktuelles rund um Bernau bei Berlin

Buchhandlung Schatzinsel nominiert für Buchhandlungspreis

Seit 1993 bereichert die Buchhandlung Schatzinsel die literarische und kulturelle Vielfalt in der Hussitenstadt. In diesem Jahr wurde Sie für den Deutschen Buchhandlungspreis nominiert, als eine von fünf Brandenburger Buchhandlungen. Bei der Preisverleihung in den nächsten Wochen entscheidet sich dann, welchen Rang die Schatzinsel und Inhaberin Sylvia Pyrlik erlangen.

Der Deutsche Buchhandlungspreis wird bereits zum sechsten Mal durch Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, verliehen. Mit der Auszeichnung würdigt die Kulturstaatsministerin unabhängige und inhabergeführte Buchhandlungen mit Sitz in Deutschland, die ein anspruchsvolles und vielseitiges literarisches Sortiment haben, ein kulturelles Veranstaltungsprogramm anbieten, innovative Geschäftsmodelle verfolgen oder sich im Bereich der Lese- und Literaturförderung engagieren.

Eine unabhängige Jury aus Experten der Branche hat in diesem Jahr aus 426 Bewerbungen 118 Buchhandlungen für den Preis nominiert. 60 von ihnen erhalten den Preis 2020 zum ersten Mal. In Brandenburg sind die Buchhandlung Mahler in Eberswalde, die Buchhandlung Schatzinsel in Bernau, die Tenglers Buchhandlung in Senftenberg, die Verlagsbuchhandlung Ehm Welk in Schwedt und Der Literaturladen in Potsdam nominiert.

Weitere Informationen zur Buchhandlung Schatzinsel erhalten Sie hier: Webseite öffnen

zurück

' print '';