Zum Inhalt oder Zur Navigation

Aktuelles rund um Bernau bei Berlin

Gesichter für Imagekampagne gesucht

Für eine städtische Imagekampagne sucht die Stadt Bernau und die Bernauer Stadtmarketing GmbH (BeSt) Freiwillige, die als Botschafterinnen und Botschafter ihre Branche unterstützen wollen, die von der Corona-Pandemie besonders betroffen waren. Die positiven Aussagen und Zitate der „Gesichter“ werden gefilmt und fotografiert und von Juli bis August als Beiträge in sozialen Netzwerken sowie im Stadtraum zu sehen sein.

Die Kampagne, die auf einen Beschluss der Stadtverordnetenversammlung und einer Kooperation der städtischen Wirtschaftsförderung und der BeSt zurückgeht, richtet sich an alle Bernauerinnen und Bernauer.

In Kurzvideos präsentieren dabei Botschafter der Gewerbetreibenden und Vereine, die von der COVID-19-Pandemie besonders betroffen waren, deren besonderen Leistungen und thematisieren die schrittweise Rückkehr in die neue Normalität. Die Beiträge mit positiver Grundstimmung sollen auf kreative und eingängige Weise verdeutlichen: „Wir sind noch da und freuen uns auf die Bernauerinnen und Bernauer.“

Gesucht werden Botschafterinnen und Botschafter aus den Bereichen Kultur, Einzelhandel, Dienstleistung, Gastronomie, Pflege, Erziehung und Vereine, die stellvertretend für ihre Branche oder ihren Verein sprechen wollen. Wer keine Scheu vor der Kamera hat und kommunikativ ist, kann sich direkt bei der BeSt bewerben. Einfach den Namen, die Branchenbezeichnung und die Kontaktdaten unter dem Betreff „Hallo Bernau!“ bis 23. Juni an die BeSt schicken – entweder per E-Mail an kontakt@best-bernau.de, per Direktnachricht über Facebook (@bernau.bei.berlin) oder Instagram (@bernaubeiberlin).

(Pressemitteilung Stadt Bernau bei Berlin)

zurück

' print '';