Zum Inhalt oder Zur Navigation

Aktuelles rund um Bernau bei Berlin

3 Fragen an ... das Citymanagement

Seit Anfang des Jahres leitet Nils Lönnies das Citymanagement bei der BeSt Bernauer Stadtmarketing GmbH. Was das Citymanagement ist, wie es in der Hussitenstadt wirkt und wer sich hinter dem Citymanagement verbirgt, erfahren Sie hier.

Verkaufsoffene Sonntage 2021

Am 27. August war es wieder soweit – die Bernauer Stadtverordnetenversammlung beschloss die Sonntagsverkaufsverordnung für das Jahr 2021. An insgesamt fünf Sonntagen lädt die Stadt Bernau bei Berlin demnach Bernauer*innen und Besucher*innen zum Bummeln und Shoppen außerhalb der regulären Öffnungszeiten ein.

Bildhauersymposium „Terrain|Teren“ eröffnet

Das deutsch-polnische Bildhauersymposium „Terrain|Teren“ und die dazugehörige Ausstellung wurden am Sonntag, dem 13. September, im Beisein der Künstler durch die Bürgermeister von Bernau und Panketal, André Stahl und Maximilian Wonke, im KUNSTRAUM INNENSTADT in der Alten Goethestraße 3 bzw. im benachbarten Goethepark eröffnet.

Nikolaus-Shopping-Paten gesucht

Am 5. Dezember findet erneut das beliebte Nikolaus-Shopping in der Bernauer Innenstadt statt. Wir laden alle Bernauer Gewerbetreibenden ein, auch in diesem Winter zahlreiche Stiefelpatenschaften zu übernehmen, um möglichst viele Kinderaugen zum Strahlen zu bringen.

Film ab! - Videoportraits aus der Innenstadt

In einer vierteiligen Videoserie stellen wir inhabergeführte Unternehmen aus der Bernauer Innenstadt vor. Die Videoportraits vom Cafe Mühle, Hörakustik Weege, der Fitnesslounge und der Buchhandlung Schatzinsel sind jetzt unter anderem auf den Social-Media-Kanälen der Stadt, auf dem 360-Grad Stadtspaziergang und der Webseite www.bernauer-innenstadt.de verfügbar. Schauen Sie rein!

Tag des offenen Denkmals

Unter dem Motto „Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu denken“ öffneten sich zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 13. September auch am Bauhaus Campus Bernau zahlreiche Türen kostenfrei für Gäste. Über 400 Besucher kamen nach Bernau-Waldfrieden, um die historische ADGB-Bundesschule und heutige UNESCO-Welterbestätte zu erkunden. Die meisten Besucher verbrachten gleich mehrere Stunden bei uns und erforschten auch die Erweiterungsbauten und eines der Lehrerhäuser. Insgesamt war es ein wirklich gelungener Tag bei bestem Spätsommerwetter und guter Laune von allen Seiten.

Alexander Poliček

Seit 2017 beschäftigt sich der Verfassungsschutz mit den sogenannten “Preppern“: Menschen, die sich in unterschiedlichster Art und Weise auf den “Tag X“ vorbereiten.Die Formen des Preppertums erstrecken sich von Konservendosen hortenden Menschen, bis hin zu bewaffneten Zombieapokalypse-Preppern. Der Künstler Alexander Poliček fragt sich, was Menschen zu Preppern werden lässt. Um den Beweggründen nachzuspüren, wandelt er die Galerie während der Ausstellung Make yourself, hard to kill in eine fiktive Prepper-Unterkunft um.

Abgesagte Veranstaltungen bis 31. Oktober

In Brandenburg dürfen öffentliche und private Veranstaltungen mit bis zu 1000 Menschen stattfinden, dazu zählen auch Gottesdienste und Konzerte. Großveranstaltungen mit mehr als 1000 Menschen bleiben bis Ende Oktober verboten. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Abgesagte Veranstaltungen bis 31. Oktober

In Brandenburg dürfen öffentliche und private Veranstaltungen mit bis zu 1000 Menschen stattfinden, dazu zählen auch Gottesdienste und Konzerte. Großveranstaltungen mit mehr als 1000 Menschen bleiben bis Ende Oktober verboten. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Abgesagte Veranstaltungen bis 31. Oktober

In Brandenburg dürfen öffentliche und private Veranstaltungen mit bis zu 1000 Menschen stattfinden, dazu zählen auch Gottesdienste und Konzerte. Großveranstaltungen mit mehr als 1000 Menschen bleiben bis Ende Oktober verboten. Mehr dazu erfahren Sie hier.