Zum Inhalt oder Zur Navigation

Aktuelles rund um Bernau bei Berlin

Bernau.Pro.Klima: Landwirtschaft in Bernau

Herausforderungen und Chancen für eine klimawandelrobuste Stadtentwicklung

Für Mittwoch, 28. November lädt das Projektteam Bernau.Pro.Klima zur gemeinsamen Diskussion über Klimawandelfolgen und Möglichkeiten zur Anpassung in den von Landwirtschaft geprägten Ortsteilen in Bernau ein.

Landwirtschaftlich genutzte Flächen sind besonders verwundbar gegenüber den Folgen des Klimawandels. Dürre und Starkregen, sowie deren saisonale Verschiebungen, gehören dabei zu den größten Herausforderungen, die der Klimawandel für die Landwirtschaft mit sich bringt.

Für die Anwohner*innen in landwirtschaftlich geprägten Gebieten wird die Staubbelastung durch verstärkte Winderosion zu einem zunehmenden Problem.

Ziel des Workshops am 28. November ist es, bereits spürbare Klimawandelfolgen auf landwirtschaftlich genutzten Flächen in Bernau zu bestimmen, auf Karten zu verorten und Vorschläge für mögliche Anpassungsmaßnahmen zu sammeln. Die Ergebnisse des Workshops fließen in eine Strategie zur Anpassung an den Klimawandel mit ein, die das Projektteam Bernau.Pro.Klima für die Stadt Bernau entwickelt.

Veranstalter: Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) und die Stadt Bernau
Datum und Uhrzeit: 28. November, 18 Uhr
Ort: Dorfgemeinschaftshaus im Ortsteil Birkholz, Birkholzer Dorfstraße 24
Kontakt: klimaanpassung@bernau-bei-berlin.de
Infos: www.natuerlich-barnim.de

zurück

' print '';