Zum Inhalt oder Zur Navigation

Aktuelles zur Gesunden Stadt Bernau

Das erste halbe Jahr EUTB

Seit einem halben Jahr berät die Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) Beratungsstelle Menschen mit (drohender) Behinderung und ihre Angehörigen. Daher lädt sie für den 30.Oktober zu einer Informationsveranstaltung mit Fachvortrag ein.

Bernauer bekommen Teilhabeberatung für Menschen mit Behinderung

Bald ist es soweit. Am 16. März um 14 Uhr eröffnet in Bernau die erste ergänzende unabhängige Teilhabeberatung für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige. Die Beratungsstelle wird in der Karl-Marx-Straße 30 sein. Interessierte können dann ganz ohne Termin in die Beratungsstelle kommen und ihre Fragen zur Teilhabe stellen. Beispielsweise, wenn sie Fragen zur Assistenz oder zu Hilfsmitteln haben oder wenn sie wissen wollen, was ein Teilhabeplan ist.

Weitere Informationen gibt es unter https://www.teilhabeberatung.de/

Broschüre: Bernau für ALLE

Diese neue Informationsbroschüre mit sozialen Angeboten aus Bernau und Umgebung möchte für alle hier Lebenden eine Hilfestellung sein, sich zurechtzufinden und sich am gesellschaftlichen Leben zu beteiligen. Insbesondere für Menschen mit Fluchterfahrung, mit Migrationshintergrund und mit sozialen Schwierigkeiten.

Termine für die Beiratssitzungen

Die Termine für die diesjährigne Sitzungen des Beirates für Menschen mit Behinderung der Stadt Bernau sind:

24. September
22. Oktober
26. November

(vergangene Termine: 26. März, 23. April, 28. Mai und 25. Juni, um 15 Uhr im Treff 23, Breitscheidstraße 43a)

Wenn Sie als Gast an einer Sitzung teilnehmen möchten, kontaktieren Sie bitte Sabine Jäger, die Beauftragte für die Integration behinderter Menschen des Landkreises Barnim unter (03334) 2141335.

Bauhaus Denkmal Bernau ist UNESCO-Welterbe

Die ehemalige Bundesschule des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes (ADGB) in Bernau ist in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen worden. Das hat das Welterbekomitee der UNESCOim Juli 2017 auf seiner Sitzung im polnischen Krakau entschieden. Die bereits seit 1996 bestehende Welterbestätte „Das Bauhaus und seine Stätten in Weimar und Dessau“ wird damit um das Bauhaus Denkmal Bundesschule Bernau erweitert.

Bernau bei Berlin sagt: „Danke“

Bernau hat viele Bürgerinnen und Bürger, Unternehmerinnen und Unternehmer, Gastronominnen und Gastronomen die sich für die Stadt stark machen und ein Zeichen setzen. Heute und an dieser Stelle wollen wir 34 Mal „Danke“ sagen. Danke für ein buntes Bernau. Seit vielen Jahren schmücken farbenfrohe Blumenampeln die Bernauer Innenstadt. Ob Knollenbegonien oder Geranien, von Frühjahr bis Herbst können Bürger und Besucher der Stadt sich an der Blütenpracht erfreuen. Wir bedanken uns bei allen Patinnen und Paten. Wir bedanken uns für Ihr Engagement und sind froh, dass Sie ein Teil unserer wunderschönen Stadt sind.

Neues Rathaus für Bernau

Um die Gewerbetreibenden der Bernauer Innenstadt als direkt Betroffene der anstehenden Baumaßnahme möglichst frühzeitig über das Vorhaben des Rathausneubaus und die damit verbundenen Einschränkungen zu informieren, lud der Bürgermeister André Stahl in Kooperation mit der BeSt zu einem ersten Informationsabend am Dienstag, den 15. November in die Galerie Bernau.

Eröffnung eines barrierefreien Computerraumes

Am 15. April 2016 durfte der Verein Eltern helfen Eltern e.V. anlässlich der feierlichen Eröffnung eines barrierefreien Computerraumes viele Gäste in den Räumlichkeiten seiner Einrichtung begrüßen.

Neben Klienten und deren Eltern waren auch die Vorsitzende der SVV Bernau Dr. HIldegard Bossmann und der Bürgermeister der Stadt Bernau André Stahl der Einladung gefolgt.

Bernau gewinnt den 1. Platz bei der IHK Cityoffensive

Die CityOffensive Ostbrandenburg stand in diesem Jahr unter dem Motto „Lebensgefühl Innenstadt – Tradition modern (er)leben“. Passend dazu bewarb sich die Bernauer Werbegemeinschaft in Kooperation mit der BeSt mit dem Konzept „Lebensgefühl Bernau - Willkommen in unserem Wohnzimmer – EM 2016“ und gewann den 1. Platz in der Kategorie Events. 

Die Werbegemeinschaft formiert sich neu

Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit in den letzten Jahren wird die Werbegemeinschaft "Bernauer Innenstadt" auch in diesem Jahr in eine neue Runde starten. Ziel ist es, möglichst viele Innnenstadtakteure zusammenzubringen um gemeinsam für die Bernauer Innenstadt zu werben und mit öffentlichkeitswirksamen Aktionen auf den attraktiven Handel aufmerksam zu machen. Neu in diesem Jahr ist, dass die Werbegemeinschaft auch für Dienstleister geöffnet wird.

 

  • 1 (Aktuelle Seite)
  • 2