Zum Inhalt oder Zur Navigation

Aktuelles zur Gesunden Stadt Bernau

Bernau.Pro.Klima: Landwirtschaft in Bernau

Für Mittwoch, 28. November lädt das Projektteam Bernau.Pro.Klima zur gemeinsamen Diskussion über Klimawandelfolgen und Möglichkeiten zur Anpassung in den von Landwirtschaft geprägten Ortsteilen in Bernau ein.

Bernau.Pro.Klima: Bernau auf dem Weg in die Heißzeit?

Am Dienstag, 20. November zeigt das Projektteam Bernau.Pro.Klima, wie sich die globalen Folgen des Klimawandels in Bernau auswirken.

Das erste halbe Jahr EUTB

Seit einem halben Jahr berät die Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) Beratungsstelle Menschen mit (drohender) Behinderung und ihre Angehörigen. Daher lädt sie für den 30.Oktober zu einer Informationsveranstaltung mit Fachvortrag ein.

Bernauer bekommen Teilhabeberatung für Menschen mit Behinderung

Bald ist es soweit. Am 16. März um 14 Uhr eröffnet in Bernau die erste ergänzende unabhängige Teilhabeberatung für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige. Die Beratungsstelle wird in der Karl-Marx-Straße 30 sein. Interessierte können dann ganz ohne Termin in die Beratungsstelle kommen und ihre Fragen zur Teilhabe stellen. Beispielsweise, wenn sie Fragen zur Assistenz oder zu Hilfsmitteln haben oder wenn sie wissen wollen, was ein Teilhabeplan ist.

Weitere Informationen gibt es unter https://www.teilhabeberatung.de/

Broschüre: Bernau für ALLE

Diese neue Informationsbroschüre mit sozialen Angeboten aus Bernau und Umgebung möchte für alle hier Lebenden eine Hilfestellung sein, sich zurechtzufinden und sich am gesellschaftlichen Leben zu beteiligen. Insbesondere für Menschen mit Fluchterfahrung, mit Migrationshintergrund und mit sozialen Schwierigkeiten.

Termine für die Beiratssitzungen

Die Termine für die diesjährigne Sitzungen des Beirates für Menschen mit Behinderung der Stadt Bernau sind:

24. September
22. Oktober
26. November

(vergangene Termine: 26. März, 23. April, 28. Mai und 25. Juni, um 15 Uhr im Treff 23, Breitscheidstraße 43a)

Wenn Sie als Gast an einer Sitzung teilnehmen möchten, kontaktieren Sie bitte Sabine Jäger, die Beauftragte für die Integration behinderter Menschen des Landkreises Barnim unter (03334) 2141335.

Richtfest im Immanuel Klinikum

Das Immanuel Klinikum Bernau feierte am 8. Januar das Richtfest für den neuen Erweiterungsbau. Das Gebäude mit dem Knick in der Mitte hat eine Gesamtfläche von 5.200 Quadratmetern. „Das Haus hat einen Knick in einem Winkel von 15 Grad, der zeigen soll, dass die beiden Gebäudeflügel den Besucher wie mit offenen Armen begrüßen“, erklärte Architekt Markus Legiehn.

Aktionstag des Beirates für Menschen mit Behinderung der Stadt Bernau für den Erhalt der Bürgermeisterstraße als Fußgängerzone

Für Donnerstag, den 19. Oktober um 14.30 Uhr lädt der Beirat für Menschen mit Behinderung der Stadt Bernau zu einen Aktionstag in die Bürgermeisterstraße ein. Sie fordern, dass die Bürgermeisterstraße weiterhin als Fußgängerbereich bestehen bleibt.

Ausstellung eröffnet – Gäste können Anregungen hinterlassen

Mit einem gelungenen Empfang eröffnete der Beirat für Menschen mit Behinderungen der Stadt Bernau bei Berlin am 5. Mai 2017 anlässlich seines 25-jährigen Bestehens seine Ausstellung im Bernauer Ratssaal. In Bild und Text dokumentiert die Ausstellung die Arbeit des Beirates, blickt zurück auf das bisher Erreichte und gibt Anstoß, das wichtige Thema Barrierefreiheit nicht aus den Augen zu verlieren.

Die Ausstellung war bis einschließlich 22. Juni im Rahmen der Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen. In dem ausliegenden Gästebuch konnten Besucher ihre Anregungen und Wünsche an die Mitglieder des Beirates übermitteln.

Wir gratulieren dem Beirat ganz herzlich zum Jubiläum und wünschen allen Mitwirkenden weiterhin viel Kraft auf ihrem Weg ein barrierefreies Bernau zu schaffen.

25 Jahre Beirat für behinderte Menschen — Ausstellung im Ratssaal der Stadt Bernau bei Berlin

Seit 1992 engagiert sich der Beirat für behinderte Menschen in der Hussitenstadt für die Belange von Menschen mit seelischen, körperlichen und/oder geistigen Behinderungen und vertritt ihre Interessen gegenüber der Politik und der Verwaltung.

Eine Ausstellung blickt zurück auf das, was war und macht sichtbar, was dank der Unterstützung vieler Helfer bereits erreicht werden konnte. Zudem soll die Ausstellung Anstoß sein, dass Thema Barrierefreiheit nicht aus den Augen zu verlieren.

Ausstellungseröffnung
5. Mai 2017, 11 Uhr, Ratssaal im Rathaus Bernau, Marktplatz 2

Die Ausstellung ist kostenfrei zu besichtigen vom 5. Mai bis zum 22. Juni 2017, jeweils montags bis freitags im Rahmen der Öffnungszeiten des Rathauses.