Zum Inhalt oder Zur Navigation

Verfügungsfonds

Im Rahmen der Städtebauförderung und des Bund-Länder-Programmes Aktive Stadtzentren (ASZ) wurde für Bernau ein Verfügungsfonds eingerichtet. Ziel des Verfügungsfonds ist die Stärkung und Qualifizierung sowie die Steigerung der Attraktivität der Bernauer Innenstadt. Der Verfügungsfonds ermöglicht es Unternehmen, Vereinen, Händlern und Privatpersonen, eine Förderung zur Umsetzung von Projekten und Aktionen im Fördergebiet zu beantragen, die unmittelbar der Aufwertung und Weiterentwicklung der Bernauer Innenstadt dienen. Er finanziert sich zu maximal 50 Prozent aus dem Etat der Städtebauförderung und zu mindestens 50 Prozent aus privaten Mitteln.

Das bedeutet: Jeder Euro, der aus privatem Vermögen in den Verfügungsfonds eingezahlt wird, kann mit dem gleichen Betrag aus dem Etat der Städtebauförderung (Bund, Land, Kommune) bezuschusst werden. Der private Anteil des Verfügungsfonds kann von Akteuren der lokalen Wirtschaft, Grundstücks- und Immobilieneigentümern, Immobilien- und Standortgemeinschaften oder engagierten Privatpersonen geleistet werden.

Zum Verfügungsfonds-Flyer

Was kann finanziert werden?

Veranstaltungen & Marketingaktionen: Plakatierungen · Aktionstage · Straßenfeste · Workshops · Sportveranstaltungen · temporäre Schaufenstergestaltung

Maßnahmen zur Gestaltung des öffentlichen Raumes: Aufwertung des öffentlichen Raumes (z. B. Bänke und Spielgeräte) · Beleuchtung · Kunst im öffentlichen Raum · Bepflanzung und Begrünung

Baumaßnahmen und Investitionen: Beseitigung baulicher Mängel · Verschönerungsarbeiten · Werbeanlagen an Gebäuden

Vorbereitende Maßnahmen: Durchführung von Studien · externe Berater · Gutachten · Wettbewerbe

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

Wenn Ihre Projektidee die folgenden Kriterien erfüllt, können Sie Mittel aus dem Verfügungsfonds beantragen:

  • Ihr Projekt muss im Fördergebiet umgesetzt werden
  • Ihr Projekt hat positive Auswirkungen auf die Entwicklung innerhalb des Fördergebietes (Imageaufwertung, Aufwertung des öffentlichen Raumes…)
  • Ihr Projekt unterstützt nachhaltig die positive Entwicklung der Innenstadt
  • Ihr Projekt bezieht das Engagement von verschiedenen Akteuren mit ein
  • Ihr Projekt stärkt die Zusammenarbeit zwischen innerstädtischen Akteuren

Häufig gestellte Fragen

Der Verfügungsfonds setzt sich zu maximal 50 Prozent aus öffentlichen und zu mindestens 50 Prozent aus privaten Fördermitteln zusammen.

Projekte, die zur Belebung und Aufwertung der Bernauer Innenstadt beitragen.

Einzelpersonen, Vereine und Initiativen, Verbände, gemeinnützige Träger, Bildungs- und Betreuungseinrichtungen mit einer Projektidee innerhalb des Fördergebietes.

Die Projekte können, je nach Gesamtkosten, mit mindestens 250 Euro bis zu 10.000 Euro gefördert werden.

Ganzjährig über das Citymanagement Bernau.

Ein lokales Gremium, bestehend aus Innenstadtakteuren (u.a. Einzelhändlern, Immobilieneigentümern und Vertretern aus der Wirtschaft).

Beim Stadtmarketing Bernau – Citymanagement.

' print '';