Zum Inhalt oder Zur Navigation

Selbsthilfegruppe "Cluster Hilfe Brandenburg"

Verein » Soziales

Selbsthilfegruppe für Cluster-Kopfschmerz Betroffene und deren Angehörige

Anschrift

Selbsthilfegruppe "Cluster Hilfe Brandenburg"
An der Stadtmauer 12
Stadtmauertreff
16321 Bernau bei Berlin - Bernau Innenstadt

Kontakt

Ansprechpartner: Michael Brumme
m.brumme@clusterhilfebrandenburg.de
Webseite besuchen

Öffnungszeiten

4x im Jahr

Wir über uns

Die "Cluster Hilfe Brandenburg" ist eine Selbsthilfegruppe für Cluster-Kopfschmerz Betroffene und deren Angehörige in Bernau bei Berlin, die sich in der Regel 4x im Jahr trifft, um sich gegenseitig zu unterstützen und Erfahrungen auszutauschen. Die Mitglieder unserer Clusterkopfschmerz Selbsthilfegruppe geben sich gegenseitig praktische Lebenshilfe. Der Austausch von Erfahrungen, Informationen, Tipps und Tricks helfen, den Alltag besser zu bewältigen — trotz aller sozialer, seelischer oder körperlicher Probleme, die in Zusammenhang mit der Erkrankung Cluster-Kopfschmerz entstehen.

Ziel der Treffen ist es, sich gegenseitig zu unterstützen und Erfahrungen untereinander auszutauschen. Hier weiß jeder, wovon gesprochen wird, wenn jemand sagt „Ich habe Cluster-Kopfschmerzen“ und die Betroffenen brauchen sich nicht lange erklären, weil hier jeder die gleichen oder ähnlichen Probleme hat. Dadurch entsteht ein Gemeinschaftsgefühl, mit der Problematik nicht allein zu sein und das stärkt die Erkrankten und auch deren Angehörige ungemein.

Cluster-Kopfschmerzen zählen zu den am stärksten empfundenen Kopfschmerzen überhaupt und treten immer einseitig an der Schläfe oder um die Augen auf. Die Schmerzattacken häufen sich in bestimmten Zeiten (Clustern). Unbehandelt dauern die Attacken zwischen 15 und 180 Minuten. Ein normales Alltagsleben ist oft unmöglich.

Mehr Informationen online auf www.clusterhilfebrandenburg.de

Selbsthilfegruppe "Cluster Hilfe Brandenburg" – Galerie