Zum Inhalt oder Zur Navigation
Deutscher Amateur-Radio-Club e. V. (DARC) Ortsverband Bernau Y14

Deutscher Amateur-Radio-Club e. V. (DARC) Ortsverband Bernau Y14

Verein » weitere Sportarten

Ortsverband Bernau Y14, gegründet 1957

Anschrift

Deutscher Amateur-Radio-Club e. V. (DARC) Ortsverband Bernau
Schönfelder Weg 31
Gelände der Stadtwerke
16321 Bernau bei Berlin - Bernau Innenstadt

Kontakt

Ansprechpartner: Detlev Reifegerste
Tel: (030) 94418512
E-Mail: dl7jrd@darc.de
Web: https://www.darc.de/distrikte/y/14

Öffnungszeiten

Klubabend: Freitags ab 17 Uhr 

Wir über uns

Inhalte/Ziele: Zweck des Vereins ist die Förderung der Bildung und Erziehung, die Jugendarbeit, die Vermittlung technischer Kenntnisse, die Völkerverständigung sowie die Unterstützung der Behörden beim Aufbau von Nachrichtenverbindungen in Katastrophenfällen.

Mitglieder: 31

In den Locatorfeldern JO62SQ/TQ (spezielles Koordinatensystem für Amateurfunkzwecke) liegt unser QTH (Standort) Bernau, ca.  80 Meter über NN.

Bernau hat ca. 40.000 Einwohner und liegt 15 km nordöstlich von Berlin. Der Ort an der Panke-Quelle kann auf eine 700-jährige Geschichte zurück blicken. Anlässlich des Sieges der Bernauer Bürger über die Hussiten im Jahr 1432 findet in Bernau das jährliche Hussitenfest am  2. Juniwochenende  statt. (INFO: www.bernau.de) Auch der Amateurfunk hat in unserer Heimatstadt eine lange Tradition. So begeht der OV BERNAU im Jahr 2019 sein 62. Jubiläum. Unser Ortsverband wurde 1957 in Bernau als "GST-Grundorganisation Nachrichtensport" an der damaligen Wilhelm-Pieck-Schule gegründet, zog 1961 nach Zepernick um und kehrte Ende März 1997 wieder als Ortsverband des DARC nach Bernau zurück. Der Ortsverband hat zurzeit 31 Mitglieder. Neben der „normalen“ Ausübung unseres Hobbys nehmen wir erfolgreich an nationalen und internationalen Funkwettkämpfen teil, Zeichen dafür sind die vielen Urkunden und Diplome in unserem Klubheim. Im Jahr 2006 wurde der Ortsverband Bernau mit dem Ehren-Award des Distriktes Brandenburg für seine Arbeit geehrt!

Bei uns können Sie unter Anleitung mit einem Ausbildungsrufzeichen die ersten Schritte im internationalen Amateurfunk machen. Wir helfen bei der Erlangung einer Amateurfunklizenz (das Erlernen von Morsezeichen ist nicht mehr erforderlich!) und geben praktische Tipps und Hilfen zu allen Fragen unseres Hobbys! Eine lohnende Alternative im Zeitalter von Handy und Computerspielen! Auch bei uns wird sehr viel am und mit dem Computer gearbeitet — allerdings in der Regel bezogen auf unser Hobby. So wird bei großen nationalen und internationalen Wettbewerben fast ausschließlich alles, von der Sendersteuerung bis hin zur Auflistung der geführten Verbindungen, über den Computer gemacht. Diverse Selbstbauprojekte, wie Antennen und Geräte, fordern das technische Geschick heraus. Für die etwas sportlicheren stehen Funkpeilempfänger zur Verfügung, mit denen jederzeit eine Fuchsjagd bzw. Übungen organisiert werden können. Bei spezieller Eignung kann hier auch im nationalen Rahmen gestartet werden!

Jährlich führen wir eine „Feldwoche“ durch, d.h. es wird für eine Woche ein Lager aus Zelten und Wohnwagen, einschließlich Funktechnik, aufgebaut und betrieben. In dieser Woche gibt es verschiedene Höhepunkte und Aktivitäten.

Deutscher Amateur-Radio-Club e. V. (DARC) Ortsverband Bernau – Galerie


Routenplaner