Zum Inhalt oder Zur Navigation

Der Podcast für Kunst & Kultur in Bernau

Bernau hat kulturell Einiges zu bieten hat. Grund genug gerade jetzt, wo durch den Lockdown kulturelles Leben kaum öffentlich stattfinden kann, ein neues Format zu entwickeln. In ihrem Podcast sprechen Anja Guttenberger (Leiterin des Bauhaus-Besucherzentrums) und Frederiek Weda (Leiterin der Galerie Bernau) jetzt regelmäßig mit Kulturschaffenden, Künstler*innen und Bürger*innen über Kunst und Kultur in Bernau. In KNTXT - Bernauer Stadtgespräche wird hinter die Fassaden geschaut und das kulturelle Leben in Bernau beleuchtet. Jede Folge ist ein weiterer Baustein, der die Vielseitigkeit der Kleinstadt Bernau zu einem großen Ganzen zusammensetzt.

Von und mit Anja Guttenberger und Frederiek Weda

#08 Bauhaus Denkmal Bundesschule I

Mit der 8. Folge unseres Bernau-Podcasts startet unsere erste Podcast-Serie: Bauhaus Denkmal Bundesschule. Bis zur Eröffnung des Besucherzentrums im Herbst 2021 führen wir Gespräche mit Experten zur über 90-jährigen Bau- und Nutzungsgeschichte des Bauhausensembles, um so abschließend einen optimalen Überblick über alle Epochen zu haben. Im 1. Teil erzählt Anja Guttenberger, zukünftige Leiterin des Bauhaus-Besucherzentrums, wieso die ehemalige ADGB-Bundesschule in Bernau entstand und warum sie gerade vom Bauhaus gebaut wurde.

www.bauhaus-denkmal-bernau.de | @bauhausdenkmalbernau | www.galerie-bernau.de | @galerie_bernau | www.grandtourdermoderne.de

Film-Liste der ADGB-Bundesschule, 1931, Bundesarchiv

#07 Magic City

Vom 19. März bis 19. April zeigt die Künstlerin Beatrice Schuett Moumdjian ihre neue Fotoarbeit „Magic City“ (2021) in Bernau. Da Galerien zurzeit noch nicht wieder geöffnet sind, verlegten die Künstlerin und Galerieleiterin Frederiek Weda die Arbeit kurzerhand in den öffentlichen Raum. Auf Gleis 5 am Bahnhof Bernau eröffnet sich den Zugreisenden nun in einer Plakatausstellung Moumdjians „Magic City“ – zerstörte Kirchen der typisch armenischen Architektur, gebaut aus kulinarischen und materiellen Erinnerungsstücken Moumdjians. Passend dazu ist diesmal der Fotograf Claudio Gobbi zu Gast im Podcast. Seine Publikation „Arménie Ville“ dokumentiert armenische Sakralbauten in aller Welt und war damit ein Stück Inspiration für die Künstlerin. Diese Folge ist unsere erste in deutscher und englischer Sprache. Have fun listening!

www.bpschuett.com | www.claudiogobbi.com | www.galerie-bernau.de | www.bauhaus-denkmal-bernau.de | @galerie_bernau | @bauhausdenkmalbernau

#06 Zwischen DDR-Design und Stadtabriss

Im 2. Teil unseres Gespräches mit Friedemann Seeger erzählt er über sein Studium an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein, Design in Ost und West und wie er 1975 nach Bernau kam. Als Mitarbeiter im Kollektiv zum Abriss maroder Fachwerkhäuser in der Bernauer Innenstadt plante Friedemann Seeger deren Umbau zur sozialistischen Musterstadt mit. Seine Erinnerungen an diese Zeit, in der sich das Gesicht Bernaus komplett änderte, sind ein wichtiges Stück Zeit- und Stadtgeschichte. Das scheinbare Durcheinander und Nebeneinander unterschiedlicher Baustile vom Mittelalter bis in die späten 1970er-Jahre zieht sich wie ein roter Faden durch den Stadtkern und ergibt für uns endlich einen historisch tieferen Sinn.

www.bernau-bei-berlin.de | www.bauhaus-denkmal-bernau.de | www.best-bernau.de | @bauhausdenkmalbernau | www.burg-halle.de | ddr-planungsgeschichte.de

#05 Let's talk Bauhaus

Friedemann Seeger prägt seit 1975 das architektonische Bild Bernaus mit – erst im Planungskollektiv zum Stadtabriss und dem darauffolgenden Aufbau als sozialistische Musterstadt, später im Bernauer Stadtplanungsamt. Als Alumni der Kunsthochschule Burg Giebichenstein kam er schon früh mit dem Bauhaus in Berührung. Heute ist er Vorsitzender des baudenkmal bundesschule bernau. Dies ist der erste Teil des Gespräches mit Friedemann Seeger, in dem wir uns über das Bauhaus, die Bundesschule und deren Erweiterungsbauten unterhalten.

www.bauhaus-denkmal-bernau.de | www.best-bernau.de | @bauhausdenkmalbernau | www.burg-halle.de | www.hermann-henselmann-stiftung.de

Das Buch Hannes Meyer. Im Streit der Deutungen findet Ihr bei Spectorbooks. Einen Artikel zu den Waterstradt-Bauten findet Ihr hier: www.bauhaus-imaginista.org.

#04 Galerie Bernau


Die GALERIE BERNAU, ein Ort für für zeitgenössische Kunst, liegt inmitten des historischen Stadtkerns von Bernau. In dieser Folge von KNTXT – Bernauer Stadtgespräche erzählt die Leiterin der Galerie, Frederiek Weda, was hier ausgestellt wird und wie alternative Formate zur Kunstvermittlung im Lockdown essentiell wurden. Sie gibt außerdem Einblicke in das Jahresprogramm 2021 sowie in den Ausschreibungs- und Juryprozess, der jedes Jahr im März startet und das Programm für das kommende Jahr bestimmt.

www.galerie-bernau.de | @galerie_bernau

#03 Irgendwo im Nirgendwo

In der dritten Folge von KNTXT – Bernauer Stadtgespräche spricht Frederiek Weda mit dem Maler Karsten Kelsch. Seine Videoarbeit „Irgendwo im Nirgendwo“ (2018–2021) bildet den Auftakt für das diesjährige Jahresprogramm der Galerie Bernau. Aufnahmen zeigen den Künstler im Schaffensprozess zur gleichnamigen Arbeit, die vom Verschwinden eines Ortes in der Lausitz handelt.

www.galerie-bernau.de | www.karstenkelsch.de | www.bauhaus-denkmal-bernau.de

Instagram/Facebook @galerie_bernau | @bauhausdenkmalbernau

#02 Als Bufdi in Bernau

In der zweiten Folge unseres Podcasts geht es um Lara. Sie ist 23 Jahre jung, Bufdi in der Galerie in Bernau und noch neu in der Stadt. Im Oktober letzten Jahres hat sie ihren Bundesfreiwilligendienst begonnen. Welche Aufgaben Lara in der Galerie Bernau erfüllt, wie sie in das Freiwilligenjahr kurz vor dem Corona-Lockdown gestartet ist und wieso sie nach Bernau gekommen ist, erzählt sie in dieser Folge.

www.bundesfreiwilligendienst.de | www.galerie-bernau.de | www.bauhaus-denkmal-bernau.de

Instagram/Facebook @bauhausdenkmalbernau | @galerie_bernau

#01 Pilotfolge

In der ersten Folge von KNTXT – Bernauer Stadtgespräche stellen sich Anja Guttenberger und Frederiek Weda vor: Wo kommen sie her? Was tun sie in Bernau? Und warum wollen sie eigentlich diesen Podcast starten?

Alle Wege führen nach ... Bernau: Frederiek kommt ursprünglich aus den Niederlanden. Sie hat es in die Kleinstadt Bernau mehr zufällig verschlagen. Anja wuchs hier auf und fühlt sich nach einigen Umwegen am Bauhaus Denkmal Bernau endlich wieder „Zuhause angekommen“. Mit ihrem Podcast wollen sie zukünftig auf die Suche nach Kunst und Kultur in Bernau gehen.